Mittelpudel - Dreampudel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mittelpudel





Aber was ist denn nun ein Mittelpudel........ein großer Kleinpudel, oder ein kleiner Großpudel?
Eigentlich stimmen beide Bezeichnungen und da in früheren Jahren genau dieser Pudeltyp als Mittelpudel bekannt war, haben wir als Interessengemeinschaft ZDM ( Zuchtgemeinschaft deutscher Mittelpudel) uns entschieden, zur alten Bezeichnung zurück zukehren. Es beschreibt genau den Typ Hund , den ich züchten möchte.
Mein Ziel ist es, gesunde  körperlich robuste und geistig "fitte" Pudel zu züchten, die eine durchschnittliche Widerristhöhe von mehr als 45 cm haben.
Es gibt unterschiedliche Pudelgrößen, die sich lt. dem FCI Standart ( Auszug vom 21.09.2016 ) wie folgt aufgliedern.
Für die Pudelvereine, die dem VDH angeschlossen sind, ist dieser Standart verbindlich.
Widerristhöhe:
Grosspudel
> 45 bis 60 cm, mit einer Toleranz von 2 cm. Der Grosspudel soll  einen vergrösserten Kleinpudel darstellen und auch dessen typische  Merkmale aufweisen.
Kleinpudel
> 35 bis < 45 cm.
Zwergpudel
> 28 bis < 35 cm. Der Zwerg soll einen verkleinerten Kleinpudel  darstellen und nach Möglichkeit dieselben Proportionen unter Ausschluss  jeglicher Verzwergungsmerkmale, aufweisen.
Toy Pudel
< 28 cm. Der erwünschte Idealtyp wäre 25 cm mit Toleranz von minus  1 cm. Der Toy stellt in seinem Gesamtbild das Aussehen eines  Zwergpudels dar, und gleiche Proportionen erfüllen alle  Standardbedingungen. Alte Merkmale einer Verzwergung sind  ausgeschlossen, nur das Hinterhauptbein ist weniger betont.

Da es sehr schwer fällt sich die Größe in cm vorzustellen ist, sind hier zwei Beispiel - Fotos :
Hier wird der Unterschied zwischen Großpudel und Mittelpudel deutlich.
      
Gorden (offiziell 62 cm lt. Zuchtprüfung / real 63 cm groß)                          Gorden und Nyma ( 46 cm)
                  und Leo ( 52 cm)

Hier wird der Unterschied zwischen Großpudel und Mittelpudel deutlich.
Wer sich intensiver über unsere Interessengemeinschaft und unsere Mittelpudel informieren möchten, wird auf den Seiten der Zuchtgemeinschaft Deutscher Mittelpudel fündig.
Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne auch an uns persönlich.







 
Copyright 2018. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü