Dreampudel Hector - Dreampudel

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dreampudel Hector

Würfe > H- Wurf > H- Welpen


Hector, der Gentleman der Truppe.

Ein ganz verschmustes Kerlchen, der es liebt an der Brust gekraut zu werden.
In seinen Hinterbeinen sind allerdings Sprungfedern
eingebaut. :-)

Mit seinem Bruder Hakon ist er einer der Großen.


Hector lebt mit seiner Familie in Osnabrück.







_________________________________________________________________

Erste Post von Hector :


Liebe Gabi,
nun kommen auch von uns die ersten zu Hause Bilder von Hector. Er ist ein ganz braver Geselle und hat seine große Hundehütte (sprich unser Haus) schon voll angenommen. Alles was draußen erledigt werden muß, landet auch draußen außer wir sind beim morgendlichen Sprint nicht schnell genug;-).
Er hat schon die Schule und den Reitstall kennengelernt und war ganz brav und neugierig.
Nach dieser ersten Woche haben wir uns alle ganz gut sortiert. Vieles hat seinen Platz gefunden, sowohl im Kühlschrank als auch in diversen neu angeschafften Boxen. Wir bürsten fleißig den kleinen Hundemann und haben auch das Krallen schneiden schon vorsichtig versucht, da ist er aber doch recht zappelig (und ich ein bisschen nervös). Überträgt sich halt:-[. Hector schläft ganz viel. Am liebsten auf unseren Schuhen, egal ob wir drin stecken oder nicht. Am Abend kurz vor dem Schlafen gehen, dreht er auch schon mal voll auf und kein Hausschuh ist vor ihm sicher, dafür schläft das Hundebaby aber schon durch.
Du hast genau den richtigen Hund für uns ausgesucht, vielen Dank. Hector ist eben mittendrin. In unseren Herzen sowieso schon und auch sonst voll dabei.
Bis bald einmal am Telefon
ganz liebe Grüße und ein kräftigen WAU WAU von HECTOR
Ute und Co.








Hector und seine Familie haben Urlaub an der Ostsee gemacht.



Liebe Gabi,
unser Hector macht sich gut.  Wir haben ein paar sehr schöne Tage an der Ostsee verbracht. Hector und Frieda haben sich gut vertragen. Auch wenn die Dame (Frieda) des Hauses manchmal von diesem hopstenden Fellpaket genervt war. Dafür hat sie ihm die Ostsee gezeigt und auch ein bisschen wie man da so reingeht.
Ganz liebe Grüße
von Ute und co.







Leckerer Fisch...





wenn man ihn nicht selber fangen muss :-)


Neuigkeiten von Hector

Liebe Gabi,
wir haben uns schon sooooo lange nicht mehr gemeldet aber jetzt gibt es nach Deiner Sommerpause mal wieder Nachrichten von uns. Vorweg, uns geht es mit Hector richtig gut. Er hat sich super entwickelt und ist auch noch ein richtiger Schmuser geworden. Hector hat, die in diesem Sommer anfänglich heißen Tage, in Fenjas erstem Babyplanschbecken genossen, wie man auf den Bildern unschwer erkennen kann.
    
Er ist gerne im Wasser. In unserer Nähe gibt es einen See mit Hundestrand und da Hector überall da ist wo ich bin (wirklich überall) sind wir nebeneinander ein ganzes Stück den See hinaus geschwommen. Das mit dem, nur durch die Nase atmen, hat er dann nach ein paar kräftigen Schluck Wasser auch verstanden. In der Hundeschule läuft es immer besser, am Anfang war er doch immer sehr aufgeregt und musste dies mit kräftigen Gebell kundtun. Das fanden alle anderen nicht ganz so spaßig aber jetzt läuft es schon um einiges besser. Ach ja und natürlich ist Hector ein richtiger Aufpasser, wenn Fenja, Detlef und ich unterwegs sind hält er seine Herde immer schön zusammen, sollte einer ausbrechen ist da kein Halten mehr. Unseren Urlaub haben wir zum Teil im Zelt an der Ostsee verbracht und auch das war für Hector kein Problem. Er liebt seine Schlafbox und selbst im Zelt war die Nacht dann erst um 9 Uhr zu Ende.


    

Wieder zu Hause kam für die kleine (55 cm, 14kg) Fellnase eine nicht so schöne Erfahrung. Er hat sich beim Ballspielen eine Kralle angerissen und diese wurde dann vom Tierarzt gezogen. Das war gar nicht schön, trotz Pfotennarkose heftiges Jaulen und mein Hundemamaherz hat doch sehr gelitten. Dafür durfte der kleine Patient dann auch auf dem Sofa liegen und wurde seeeehr verwöhnt.
    

So jetzt bist du mal wieder auf dem neusten Stand. Habe doch noch was vergessen, auch bei dem zweiten Hundefrisörtermin war Hector ein Goldstück. Ob Schnauze, Pfote oder Ohren alles ohne mit der Hundewimper zu zucken. Da war ich doch sehr stolz. Was sagte meine Frisörsuperfachfrau doch gleich " Der ist aber gut erzogen". Was will Frau mehr? In diesem Sinne alles Liebe für Eure spannende zukünftige Zeit.
LG von
Ute, Fenja, Detlef und natürlich von HECTOR
    
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü